Carmen López

Carmen ist in Münster - Hiltrup geboren und in einem andalusischen Elternhaus mit dem Flamenco aufgewachsen. Schon mit 9 Jahren tanzt sie Flamenco auf der Bühne. Mehr als 30 Jahre ist es her, da lernt sie Ihre ersten Tanzschritte in einer Formation die von spanischen Emigranten des Centro Español Hiltrup e. V. gegründet wurde. Diese Gruppe gewinnt in den 1980er Jahren zwei mal bei Flamenco-Tanzwettbewerben den ersten Preis.

Als Teenager tritt sie immer häufiger als Solistin auf und tanzt in diversen Gruppen u. a. mit ihrer damaligen Lehrerin Regina Martínez y Los Molineros. Später arbeitet Carmen mit Ángeles Santiago zusammen.
Anfang der 1990er beginnt sie In Münster, als Lehrerin für Flamenco, ihre ersten Kurse zu geben. Auch weit über die Stadtgrenze hinaus macht sich Carmen als Tänzerin und Choreographin der Gruppe Caminando bekannt. 1996 ist Caminando mit Künstlern aus Sevilla auf Tour.

1998 beginnt ihre Zusammenarbeit mit dem Flamencogitarristen Rafael Cortés.
Im selben Jahr treten sie gemeinsam u. a. mit dem Tänzer Carlos Troya auf dem Düsseldorfer Flamencofestival auf.
In den Jahren 1998 und 1999 wirkt sie unter der Leitung des Regisseurs Rolf Dennemann bei dem Tanztheater Projekt "Rendezvouz Sacral" in Dortmund mit.
2000 arbeitet sie mit dem Preisgekrönten Flamencosänger José Parrondo.
Sie gründet ihre eigene Formation Carmen López y grupo.

2004 tanzt Carmen für Rafael Cortés auf dem Flamencofestival in Hamburg.
Seit 2004 gastiert Carmen regelmäßig im "Casa Paco" in Frankfurt-Hanau.
2005 tanzt Carmen im Stadttheater Münster vor ausverkauftem Haus. Mit dabei sind, Cris López, Raphaela Stern, Miguelete, Juanillo Reyes, Paco de la Linea, Ardillita und Miguel Sotelo.
2006 ist sie auf dem Düsseldorfer Flamencofestival in der Compagnie von El Torombo zu sehen.
Im selben Jahr tritt sie für das spanische Ministerium mit José Parrondo, Rafael Cortés und David Huertas auf.

2007 tanzt Carmen in Hamburg auf der Open-Air Bühne "Planten un Blomen" mit José Parrondo, Carmen Fernández, Carlos el Canario, El Rizos, Tom Auffarth, Ana Maria Amahi und La Mona.
Im selben Jahr wird sie Mitglied im Music Ensemble of Benares.
2008 tanzt Carmen für Rafael Cortés auf dem Würzburger Flamencofestival.
2008 tanzt Carmen in Berlin und an zwei Tagen im Stadttheater Münster. Mit dabei sind, Cris López, Miguel Sotelo, Raphaela Stern, Juanillo und Yonatan Reyes und Ardillita.
Mit dem Music Ensemble of Benares gastiert sie Deutschland weit.

Im August 2008 tanzt Carmen López y grupo auf dem Berliner Flamencofestival am Pfefferberg.

2008, 2011 und 2012 tanzt Carmen in Hamburg auf der Open-Air Bühne "Planten un Blomen" u. a.  mit José Parrondo, El Niño del Parque, Inés Arrebato, Ana Maria Amahi, Jorge San Telmo Martina Wiesner, Ursula Moreno, Antonio Andrade und Emanuel Egmont.

2011 beginnt ihre Zusammenarbeit mit dem Gitarristen Daniel Sommer. Sie ist häufig auch als Gasttänzerin in der Formation Macandé zu sehen. 2011 und 2012 stellt Carmen, auf dem Münsteraner Tanzfestival, mit der Gruppe Flamencura, ihre neuesten Produktionen vor.

Über 30 Jahre Bühnenerfahrung haben Carmen zu einer einzigartigen Tänzerin und ausdrucksstarken Künstlerin gemacht.

 

Carmen López

info-flamenco@email.de

Fest:0251-200 74 87

Mobil:0151-283 10 715

Fax:03212-100 18 38